E+E Blog

Weite Anreise wird gerne in Kauf genommen

Mitarbeiter im Fokus

Patrik ist Elektroniker im Testlabor.

Patriks Arbeitstag beginnt um 06:30 Uhr mit seiner Anreise aus dem oberen Mühlviertel. Trotz der langen Wegstrecke von 45 Minuten, fährt er jeden Tag gerne in die Firma.

Patrik, wie sieht dein Arbeitstag bei E+E Elektronik aus?

In den Tag starten wir meistens mit einer kurzen Absprache mit unserem Abteilungsleiter bezüglich Arbeitsaufträge. Unser Abteilungsleiter verteilt die Aufträge und in der Abarbeitung dieser kann ich ganz selbstständig arbeiten. Das gefällt mir an meinem Job am besten. Ich mache mich an die Durchführung von verschiedenen Produkttests wie beispielsweise Requalifikation und Typentests, werte die Logdaten aus und verfasse dann die Berichte auf Deutsch oder Englisch. Im Testlabor führen wir natürlich auch Langzeittests durch und werten diese aus. An oberster Stelle steht immer die Sicherstellung unserer Produkteigenschaften. Mein Arbeitstag gestaltet sich immer abwechslungsreich und kurzweilig.

Was ist für dich persönlich das Besondere an deiner Arbeit?

Das familiäre Betriebs- und Abteilungsklima macht meinen Arbeitsplatz zu etwas ganz besonderem. Ich fahre tagtäglich 45 Minuten pro Strecke, das nehme ich gerne in Kauf, weil es mir hier einfach taugt. Auch mein Vater und mein Onkel arbeiten bei E+E Elektronik. Wir haben eine Fahrgemeinschaft zu dritt, das wird von der Firma mit einer zusätzlichen Fahrgemeinschafts-Prämie unterstützt.

 

Was macht E+E Elektronik zum richtigen Arbeitgeber für dich?

Die abwechslungsreichen und anspruchsvollen Aufgaben, die Wertschätzung der eigenen Arbeitsleistung und das Betriebsklima machen die E+E Elektronik zum richtigen Arbeitgeber für mich.

Wollen auch Sie Karriere bei E+E Elektronik machen?

Hier geht's zu den Stellenausschreibungen!